Freitag, 24. Februar 2012

Bettinas Tirami Su-Torte

Schnelle Variante mit fertig gekauften Tortenböden. Sehr lecker, aber mit vielen Kalorien ....



Zutaten:
  • 3er Tortenboden
  • 500 g Mascarpone
  • 200 ml Schlagsahne
  • 120 - 150 g Zucker
  • 5 Eigelb (schmeckt auch ohne Eigelb)
  • 4 Blatt Gelatine (oder 3 wenn man auf Eigelb verzichtet)
  • 50 ml starker Kaffee
  • 50 - 100 ml Kokosrum (Malibu) oder anderen Alkohol nach Geschmack
  • Backkakao

Zubereitung:

  • Sahne steif schlagen, zur Seite stellen

  • Eigelb mit Zucker glattrühren
  • Mascarpone unterrühren
  • (wenn man auf Eigelb verzichtet, den Zucker direkt mit der Mascarpone verrühren)
  • Sahne unterheben

  • Gelatine im Wasserbad auflösen, unter die Masse rühren

  • 1 Boden mit Kaffee und Kokosrum beträufeln (den untersten Boden etwas weniger als die anderen beiden)
  • 1/3 der Masse auf den Boden streichen
  • zweiten Boden auflegen, gut durchtränken mit Kaffee und Kokosrum
  • 1/3 der Masse darauf streichen
  • dritten Boden auflegen, mit dem restlichen Kaffee und Kokosrum tränken
  • letztes Drittel Masse auftragen

  • mit Backkakao gut bestäuben

  • kalt stellen

Dienstag, 14. Februar 2012

Gelesen: Attic

von Douglas Preston und Lincoln Child

Von den Autoren hatte ich schon "Relic: Museum der Angst" gelesen, was sehr, sehr spannend war. Auf dieses Buch wird bei "Attic" immer wieder Bezug genommen. "Attic" war nicht ganz so spannend wie das "Relic", aber immer noch sehr. Ich fand die ganze Geschichte interessant und fesselnd bis zum Schluss.



Text der Rückseite:

New York wird von einer Serie grauenhafter Morde an Obdachlosen heimgesucht. Das Geheimnis kommt aus der Tiefe: Devil's Attic, Dachboden des Teufels, heißt das Tunnelsystem unter den Straßen der Stadt. Ein Wissenschaftsthriller an der Grenze zwischen Alptraum und Wirklichkeit.

ISBN 3-426-61823-0

Sonntag, 12. Februar 2012

Bericht: DRK-Basar am 12.02.2012 in Kiebitzreihe

Wie schnell doch das Jahr vergangen ist. Heute war der DRK-Basar in Kiebitzreihe. Ich freue mich immer sehr darauf, weil es dort immer so nett ist.


Die Stimmung ist immer sehr schön und die Bescher bringen viel Zeit mit zum Schauen, Klönen und Kaffee trinken.





Jedes Mal finde ich Bücher auf dem Büchertisch. Oder unter dem Tisch in den Kartons ... Diesmal waren es 5 Romane und ein Kochbuch.

Und natürlich habe ich mir auch wieder leckere Gelees mitgenommen und zwei Karten zur Geburt.

Für mich wieder einmal ein sehr schöner Tag.

Freitag, 10. Februar 2012

Kronsnest im Winter

Sieht das nicht wunderschön aus? Auch im Winter ist Kronsnest ein nettes kleines Ausflugsziel. Man kann zwar nicht mit der Mini-Fähre hinüber nach Seester, aber braucht man ja auch nicht.




Gleich in der Nähe ist ein Lokal, so dass man nach einem schönen Spaziergang einkehren kann.