Sonntag, 28. Mai 2017

Grindelberg - ein paar Eindrücke

Eine Mischung aus Hochhäusern,schmucken alten Häusern, moderneren Bauten, kleinen und größeren Läden. Die Straße Grindelberg ist mehrspurig und recht doll befahren.


In diesem Grindelhochhaus ist das Bezirksamt Eimsbüttel untergebracht.


Zwischendrin Grünanlagen mit z. B. dieser Skulptur.



 Kunst m Haus.


 Günstige, gebrauchte Fahrräder.


 Antiquitäten, im Shabby Chic bemalte Möbel, Deko, viele Lampen ... schön, aber auch ganz schön teuer.


Fassmalerei verbirgt sich hinter diesem Geschäft.

Grindelberg - keine Straße zum Bummeln, aber ein paar nette Läden (z. B. auch NORQVIST, der Laden mit den schwedischen Bonbons oder Japan-Feinkost, auch sehr nett).


Samstag, 27. Mai 2017

Empfehlung: NORDQVIST Schwedische Bonbons und Chips, Hamburg

Lakritz in allen möglichen Varianten: salzig, süß, fruchtig, mit Schokolade, ... und auch Chips und schwedische Schokolade - das gibt es in dem kleinen Geschäft am Grindelberg oder auch online.


 Die Lakritz-Bonbons stellt man sich selbst zusammen und bezahlt nach Gewicht. Meine Auswahl sieht mn auf dem Bild. Ein paar habe ich schon probiert - waren alle lecker.


Das Geschäft ist nicht groß - man kann es schnell übersehen. Es ist gegenüber von den Grindelhochhäusern, nahe bei der U-Bahn-Station Hoheluft.

NORDQVIST
Schwedische Bonbons und Chips
Grindelberg 75
20144 Hamburg
https://www.nordqvist-schwedische-bonbons-chips.com/

 

Mittwoch, 24. Mai 2017

Besucht: Cafe Canale in Hamburg

Ein schnuckeliges Café im Poelchaukamp.


Es befindet sich im Souterrain, ich wäre fast vorbeigelaufen.


Lecker Rhabarberkuchen - Schlagsahne wurde extra frisch geschlagen, daher noch nicht auf den Foto.


Seitlich grenzt das Café an den Mühlenkampkanal. Vom Boot aus kann man beim Café klingeln und sich etwas Leckeres direkt ins Boot geben lassen. Toll!

Hat mir im Café sehr gut gefallen!

Cafe Canale
Poelchaukamp 7
22301 Hamburg
https://www.cafecanale.de/

 

Montag, 22. Mai 2017

Spaziergang im Alsterpark / Alstervorland

Hamburg hat recht viele grüne Plätze, wie ich finde. Im Nordwesten der Außenalster liegt das Alstervorland. Hier ein paar Eindrücke von meinem Spaziergang bei Nieselregen.








Radfahren ist hier verboten. Dafür trifft man reihenweise Jogger. An einer Stelle ist ein Platz, der zunächst aussieht wie ein Spielplatz, der aber für Kraftübungen gedacht ist.

Auf den Wiesen ist Grillen erlaubt und viel Platz zum Hinlümmeln. Aber auch etliche Bänke, meist mit Blick zur Alster.

Für Hunde gibt es eine große Wiese.

Und sonst noch: Fähranleger, Wasserspender, Skulpturen, Lokal am Wasser (Cliff), Ententeich, ...

Mir hat es gefallen.

Sonntag, 21. Mai 2017

Planten un Blomen im Mai 2017

Durch Planten un Blomen gehe ich recht oft. Immer wieder schön.

Es gibt soviel zu entdecken. Besondere Pflanzen, schöne Grünflächen, Teiche und Wasserläufe, Skulpturen, lauschige Plätze, Wiesen zum Toben, Spielplätze, und und und

Diesmal ein paar Bilder aus dem Mai:


 In der Nähe vom Millerntor mit Blick auf den Michel.


 Diese Wasserbecken in Action hatte ich bisher noch nicht gesehen.


Ein Kunstwerk bei den Mauern des Gefängnisses.


Ist das nicht schön?


Hier kann man bis nach unten an das Wasser heran.

Weitere Informationen:

http://www.hamburg.de/planten-un-blomen

http://plantenunblomen.hamburg.de


Besucht: Harrys Hamburger Hafenbasar & Museum

Im Bauch eines alten Schwimmkrans gibt es Unmengen an alten Kuriositäten und Raritäten vornehmlich aus Asien, Afrika und Südamerika zu entdecken. Masken, Skulpturen, Muscheln, Schmuck, Wekzeuge, .... - Harrys Hamburger Hafenbasar & Museum.

Viele der Ausstellungsstücke sind zu erwerben, die unverkäuflichen sind entsprechend markiert.

Ein bisschen unheimlich ist es schon, aber auch sehr interessant.



Zigtausende Objekte können besichtigtigt werden. Ein unglaubliches Sammelsurium.




Auf der Internetseite erfährt man Spannendes über die Historie von diesm einizgartigen Museum.

Harrys Hamburger Hafenbasar und Museum
Am Sandtorkai 60-62
Sandtorhafen, Ponton Nr. 5
20457 Hamburg

http://www.hafenbasar.de/


Shoppen im Alstertal-Einkaufszentrum

Vor kurzem war ich das erste Mal im Alstertal-Einkaufszentrum. Es liegt direkt an der S-Bahn-Station Poppenbüttel.

Hat mir sehr gut gefallen. Ich denke, in diesem Jahr werde ich dort meinen Weihnachtsgeschenke-Bummel machen. Hier ein paar Bilder:





Ein paar der Geschäfte:

Michael Kors, H&M, Hollister, Rituals, Mc Paper, Weitz, Galeria Kaufhof, basic Biogsupermarkt, Sansibar Sylt, Birkenstock, Palmers, Thalia, Esprit, Gerry Weber, Brax, Pierre Cardin, Jochen Schweizer, Panduro Hobby, Camel active, Street One, Tiger, Hallhuber, Nanu Nana, mymuesli, HSV, Violas, Falke, clas ohlson, Depot, Hunkemöller, Liebeskind Berlin, Elbenwald, Litraton, Party Fiesta, Scotch and Soda, Ulla Popken, ...

Mir gefällt die Mischung von Klamotten, Deko, Lebensmitteln, Spielsachen, Haushaltswaren, ... Und auch das elegante Design.

https://www.alstertal-einkaufszentrum.de/