Dienstag, 30. November 2010

Gelesen: In alle Ewigkeit - Ake Edwardson

Hat mir gut gefallen. An einigen Stellen spannend, mal ein wenig beklemmend/ beängstigend, aber auch mal etwas langatmig. Neben dem eigentlichen Fall geht es auch um die Kommissare und ihre Lebensumstände.



Text der Rückseite:

Als in einem Göteborger Park eine junge Frau vergewaltigt wird und danach nur knapp ihrem Peiniger entkommt, fühlt sich Kommissar Winter an einen schrecklichen Mord erinnert, der vor fünf Jahren an genau dieser Stelle begangen wurde. Ein Fall, den er nie lösen konnte.

Und tatsächlich: Schon bald erschüttert der Fund einer weiteren Leiche die Stadt. Alles deutet darauf hin, dass der Täter von damals zurückgekehrt ist ...

ISBN 3-548-60293-2


Montag, 29. November 2010

Bilder der Ausstellung Wulfsmühle, Tangstedt

Mir hat es bei der Ausstellung sehr gut gefallen. Die Scheune ist innen ganz toll gestaltet. Mit Fußbodenheizung, dimmbaren Leuchtern, lasierten Balken usw.

Auch die Betreuung/ Bewirtung war prima. Super leckere Suppe gab es mit köstlichem Brot. Auch Kaffee und Kuchen - wir waren bestens versorgt.















Mahr Fotos gibt es auf der Seite http://www.hobbykunstfreunde-elmshorn.de/ in der Galerie.

Mittwoch, 24. November 2010

Zuckerstange als Rentier

Sind sie nicht knuffig? Diese Art Rentiere habe ich in den letzten Jahren auf mehreren amerikanischen Seiten gesehen. Und nun endlich mal gebastelt:



Von einem halben Chenilledraht 2 mal 5 cm abschneiden. Das lange Stück um den Zuckerstangenbogen zwirbeln und an jedem Ende ein 5cm-Stück ebenfalls durch Zwirbeln befestigen.

Wackelaugen und einen roten Pompon ankleben (z. B. mit doppelseitigem Klebeband) - fertig.

Als Baumanänger dann noch einen Faden anbinden.

Umhäkelte Zuckerstange

Für dieses Jahr gibt es mal umhäkelte Zuckerstangen.



Als Mitbringsel oder Tannenbaumschmuck.


Die Anleitung stammt von hier:

http://www.crochetmemories.com/archive/december9.html

Ich habe rote Chenillewolle dafür genommen, da sie gerade parat lag. Gefällt mir gut mit der Wolle. Mit weißem Spitzengarn sähe es sicher auch gut aus.


Dienstag, 23. November 2010

Lichtermarkt in Elmshorn

Diese Woche ging es los mit dem Weihnachtsmarkt in Elmshorn. Die Bäume rund um die St. Nikolai-Kirche werden mit vielen Lichtern beleuchtet. Im letzten Jahr hat es ganz toll ausgesehen:



Ich nehme an, dass es in diesem Jahr auch wieder so hübsch wird.

Hier die ersten Bilder aus 2010, vormittags aufgenommen.



Es ist kein besonders großer Weihnachtsmarkt, aber immerhin ...



Dies ist die "Bunte Bude", in der die Aussteller wechseln. Mal wird Selbstgemachtes angeboten, mal stellt sich ein Verein, eine Schule oder sonstige Organisation vor. Das ist natürlich meine Lieblingsbude.



Ein kleine Kinderkarussel ist auch wieder dabei. Und natürlich gibt es auch Zuckerwaren, Backwaren, Punsch, Schinken im Brötchen und noch den einen und anderen Stand mehr.

Samstag, 20. November 2010

Rosarium in Uetersen auch im Herbst sehr schön

Mich hat eine Weihnachtsausstellung heute nach Uetersen geführt. Sie fand in der kleinen Stadthalle statt, die direkt am Rosarium liegt.

Im November findet man im Rosarium in Uetersen natürlich nur noch vereinzelt eine Rose, aber die Parkanlage ist auch ohne Rosen sehr nett für einen kleinen Spaziergang.






Freitag, 19. November 2010

Gelesen: Das Gift der Gewissheit - Scott Turow

Spannend war das Buch nicht, aber es ließ sich dennoch ganz gut lesen. Die Charaktere und deren Verstrickungen kamen gut raus.





Text der Rückseite:

Des dreifachen Mordes angeklagt und für schuldig befunden, beteuert Romeo Gandolph noch in der Todeszelle, nicht der Täter gewesen zu sein. Doch niemand will ihm glauben.

Und in dem eilig bestellten Berufungsverfahren beginnt Pflichtverteidiger Arthur Raven entsprechend missmutig die Durchsicht der Akten. Dabei stößt er auf eine Zeugenaussage, die berechtigte Zweifel an dem angeblichen Hergang der blutigen Tat wecken ....

ISBN 3-442-45947-8

Donnerstag, 18. November 2010

Gehäkelte Sterne und Schneeflocken

In den letzten Wochen habe ich ziemlich viel gehäkelt. Hier eine Auswahl vom Christbaumschmuck.



Die Anleitungen stammen größtenteils aus alten Anna- und burda-Heften.



Diesen Stern finde ich besonders schön:





Für diese Schneeflocke gibt es die Anleitung online (in Englisch):

http://www.bhg.com/holidays/christmas/ornaments/make-a-crocheted-snowflake-ornament/